Sie sind hier: Tipps und Infos / Abfallentsorgung



Abfallentsorgung

Schuttplatz Ostheim:
Der Schuttplatz in Ostheim ist jeden Samstag von 09.00 - 11.00 Uhr geöffnet.

Für die Betreuung ist Herr Adolf Heydel, Hechlinger Str. 22, Ostheim, Tel. 09833 / 1458 zuständig.

Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten können nur nach vorheriger Anmeldung bei Herrn Heydel erfolgen. Zudem müssen die zusätzlichen Kosten für den Deponiewärter übernommen werden.

 




Leerungsrhythmus für Restmüll- und Biotonne:

Die Biotonne wird von Mai bis September wöchentlich entleert!

Die Leerung der Restmülltonne erfolgt 14-tägig.

Der Abfuhrtag für die Gemeinde Westheim ist Montag!

Bitte stellen Sie die Müllbehälter morgens rechtzeitig zur Leerung bereit.

Unter der Internet-Adresse www.landkreis-wug.de können Sie in den Online-Abfuhrplan einsehen.

 




Verbrennen holziger Gartenabfälle:
Die in Hausgärten, Kleingärten und Parkanlagen anfallenden Gartenabfälle, die wegen ihres Holzgehaltes nicht genügend verrotten (holzige Gartenabfälle wie Reisig, Zweige und Äste, jedoch nicht Laub), können in trockenem Zustand auf dem Grundstück, auf dem sie angefallen sind, verbrannt werden.

Das Verbrennen darf nur in der Zeit vom 16. März bis 30. April und vom 01. Oktober bis 15. November erfolgen. Weiter ist das Verbrennen nur an Werktagen von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr zulässig.

Gefahren, Nachteile oder erhebliche Belästigungen durch Rauchentwicklung sowie ein Übergreifen des Feuers über die Verbrennungsfläche hinaus, sind zu verhindern. Bei starkem Wind darf kein Feuer angezündet werden, brennende Feuer sind unverzüglich zu löschen. Es ist sicherzustellen, dass die Glut bei Verlassen der Feuerstelle, spätestens jedoch bei Einbruch der Dunkelheit, erloschen ist.




Verteilung der Gelben Säcke:
Die Gelben Säcke werden durch die Amtsboten einmal im Jahr verteilt. Jeder Haushalt erhält eine Rolle. Weiterhin sind die Gelben Säcke auch bei der VGem Hahnenkamm, Herrn Liesenfeld erhältlich.

 




Styropr-Abfälle:
Verpackungsabfälle aus Styropor werden zusammen mit Kunststoffverpackungen über den Gelben Sack (DSD) entsorgt. Die gesonderte Annahme von Styropor an allen Recycling- und Wertstoffhöfen im Landkreis wurde eingestellt.

 




Ausgabe neuer Mülltonnen:
Falls Sie eine Tonne an- oder abmelden oder die Tonnengröße ändern möchten, setzen Sie sich bitte tel. mit Herrn Liesenfeld (09833 / 981342) von der VGem Hahnenkamm in Verbindung.

 




Wertstoffhof Westheim:
Ab sofort können im Wertstoffhof Westheim defekte Energiesparlampen abgegeben werden.

Auf unserem Wertstoffhof werden keine Unterziehfolien aus Fahrsiloabdeckungen mehr angenommen. Diese müssen im Wertstoffhof Heidenheim entsorgt werden. Die normale Siloabdeckfolie kann in Westheim noch entsorgt werden, muss aber sauber und trocken sein.

 




Sondermüll-Aktion:

Problemabfälle müssen wegen ihrer Umwelt- und Gesundheitsgefährdung unbedingt zu den Sammlungen "Sondermüll im Hausmüll" gebracht werden. Hinweise und Informationen zu den Sondermüll-Aktionen können der Müllfibel entnommen werden.

 




Müllfibel:

Diese Informationsbroschüre wird jährlich aktualisiert und von Landratsamt (Abfallwirtschaft) herausgegeben. Sie enthält die Abfuhrtermine und die verschiedenen Sammeltermine, ein Abfall-ABC, gibt Tipps zu verschiedenen Fragen rund um den Abfall und informiert über die in unserem Landkreis angebotenen Möglichkeiten der Abfalltrennung und Abfallsortierung sowie die Abfallgebühren.

Die Öffnungszeiten der Wertstoff- und Recyclinghöfe und eine Tabelle der Wertstoffe, die hier abgegeben werden können, erleichtern eine problemlose Orientierung in unserem Abfallwirtschaftssystem.