Corona - Übersicht mit Links zu den wichtigsten Anlaufstellen für Unternehmen

Die Übersicht mit Links zu den wichtigsten Anlaufstellen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, kann aber vielleicht als erste „Schnellmeldung“ nützlich sein.

Förderberatung bei der LfA-Förderbank Bayern:
https://lfa.de/website/de/index.php?CMPID=92df96a39f9b906c15a4491ce75b518d&f=www.lfa.de

Schutzschild der Bundesregierung für Beschäftigte und Unternehmen

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Arbeitsagentur: Regelung zur Kurzarbeit

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-uebersicht-kurzarbeitergeldformen

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Arbeitsrechtliche Fragen

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html;jsessionid=4D7B22DE135C2167A2CD64BC1B279E7C?nn=67370

Hilfen finden Sie ferner unter:

Bei der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft:

https://www.vbw-bayern.de/vbw/ServiceCenter/Corona-Pandemie/index.jsp

Bei der IHK für Nürnberg und Mittelfranken:

https://www.ihk-nuernberg.de/de/Geschaeftsbereiche/index.html

Bei der Handwerkskammer für Mittelfranken:

https://www.hwk-mittelfranken.de/

Corona-Navigator der Tourismuswirtschaft

www.corona-navigator.de

 

Quelle: Marlene Mortler

Mitglied des Europäischen Parlaments
Europabüro Mittelfranken - Bürgerbüro LAUF

Briver Allee 1 | 91207 Lauf a.d.Pegnitz

Tel.: +49 9123 999 00 51
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.marlenemortler.eu

 

 

Information Abwassergebühren ab 1. Jan. 2020

Zum 1. Januar 2020 werden die beiden bisher eigenständigen Entwässerungseinrichtungen Westheim und Ostheim zu einer rechtlichen Einheit verschmolzen. Bis zum technischen Zusammenschluss der Entwässerungseinrichtung Ostheim, mittels einer neu zu bauenden Druckleitung an die noch zu errichtende Kläranlage in Westheim, erfolgt eine Gebührenabstufung. Danach werden in Ostheim und in Westheim die Einleitungsgebühren angeglichen. Die Grundgebühr wird bereits zum 1. Jan. 2020 vereinheitlicht.

Der Ortsteil Hüssingen bleibt weiterhin als eigenständige Entwässerungseinrichtung bestehen und wird als Abwassergast mittels Druckleitung an die Nachbarkläranlage in Hechlingen a. See angeschlossen.

Weitere Informationen zur Höhe der Abwassergebühren erhalten Sie auf den Seiten der Verwaltungsgemeinschaft Hahnenkamm!

Download Satzungen:

 

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Umrüstung der Hallenbeleuchtung der Mehrzweckhalle Westheim auf LED-Technik

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Die Gemeinde Westheim leistet durch ihre Klimaschutzanstrengungen einen wichtigen Beitrag dazu, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht.

Vorhaben: KSI: Umrüstung der Innenbeleuchtung der Mehrzweckhalle Westheim auf LED-Technik

Laufzeit: 01.11.2018 bis 31.10.2019

Förderkennzeichen: 03K09231

Ziel und Inhalt des Vorhabens: Mit den Maßnahmen wird die Gemeinde Westheim im Zeitraum von 20 Jahren 86 Tonnen CO2 einsparen.

Weiterführende Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums finden Sie unter: www.klimaschutz.de

Link: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

Kindbezogene Förderung beim Kauf von gemeindlichen Bauplätzen

Die Gemeinde Westheim gewährt für den Kauf eines gemeindlichen Grundstücks eine kindbezogene Förderung in Höhe von 2.000,00 € pro Kind, für das der/die Erwerber/in Kindergeld bezieht und das selbst im Haushalt lebt. Der Preisnachlass ist begrenzt auf den Kaufpreisanteil für Grund und Boden. Maximale Förderung je Familie 10.000,00 €.

Förderung Bauplatzkauf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.